Informations- und Schulungsabend 2019

Am 08. Februar fand der heurige Infoabend statt. Dieser Abend soll dazu dienen, die Kameraden wieder auf den aktuellsten Informationsstand bezüglich unserer Feuerwehr zu bringen. Nach allgemeinen Informationen durch den Kommandanten (Mitgliederstand, Einsatzzahlen,etc.) referierte  Kassier AW Hannes Friedl über die aktuelle finanzielle Situation unserer Wehr. Im Anschluss daran stellte Zugskommandant BI Weiringer die neue Ausrückeordnung vor, da sich durch die Wahlen viele Alarmpläne geändert haben. Risiken und Gefahren mit Pyrotechnikartikel war ein interessanter Beitrag von BI Josef Feischl. AW Martin Perfahl präsentierte den aktuellen Stand zum TLFA-4000 Ankauf, und stellte die ersten Details des Fahrzeuges vor. Passend dazu stellte dann Kommadant HBI Andreas Dopler die Vorhaben zum Feuerwehrfest 2019 vor. Nach den einzelnen Vorträgen ließen wir den Abend in kameradschaftlicher Runde ausklingen.

c1319619 fb8e 401d a3d9 e2848e4882a2 Kopie

 

Verkehrsunfall in Polsenz

Am 03. Februar wurden wir über Sirene und Pager zu einem Verkehrsunfall in die Ortschaft Polsenz gerufen. Ein PKW kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Landesstraße ab und landete beschädigt in einer Wiese. 
Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde das Wrack mittels Seilwinde unseres Unimog geborgen. Nach kleineren Aufräum- und Reinigungsarbeiten konnten wir nach ca. einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Die FF St. Marienkirchen/P. stand mit LFB-A2, TLFA-2000, LLFA und 25 Mann im Einsatz, Einsatzleiter war HBI Andreas Dopler.

IMG 1952

Gruppenübung im Jänner: Begehung im Gemeindezentrum

Im Jänner stand eine Begehung des Gemeinde- und Veranstaltungszentrums am Übungsplan. Unser Bürgermeister Harald Grubmair sowie der Brandschutzbeauftragte Anton Feischl führten uns durch die Räumlichkeiten. Besonderes Augenmerk wurde auf die Ausweichklassen für die Schulsanierung geworfen, damit im Ernstfall soviele Kameraden wie möglich die Flucht und Angriffswege kennen. Wir bedanken uns bei der Gemeinde für die Führung durch die Räume des Gemeindezentrums!

e0f4b3ad de29 4a3b 93e6 f0168a37335f

 

Tag 3: Vorerst letzter Tag für uns in Rosenau

Heute, Montag, war eine Mannschaft unserer Wehr nochmals in Rosenau.
Mehrere Mehrparteienhäuser und Firmengebäude waren heute das Einsatzziel für den Eferdinger F-KAT Zug. Nochmals wurde mit vereinten Kräften versucht, so viele Dächer wie möglich abzuschaufeln und somit zu entlasten. Vom Bezirk Eferding nahmen heute ca. 90 Mann mit 12 Fahrzeugen am Hilfseinsatz teil.
Fürs erste, sollte sich die Wetterlage nicht drastisch ändern, war heute der letzte Einsatztag für uns.
Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die koordinierte und gute Zusammenarbeit, sowie bei unseren Kameraden für ihren Einsatz in den letzten 3, sehr anstrengenden, Tagen.

F KAT Einsatz Rosenau am Hengstpass Tag 3 14.01.19 11