Branddienstleistungsprüfung - die Vorbereitungen laufen!

Im Oktober werden sich 4 Gruppen der FF St. Marienkirchen der vor einigen Jahren neu eingeführten "Leistungsprüfung Branddienst" stellen.
Bei dieser Leistungsprüfung ist es das Ziel, einen fiktiven Brandeinsatz mit einer Gruppe und dem Tanklöschfahrzeug abzuarbeiten. Dabei können 3 verschiedene Szenarien gezogen werden: Ein Heckenbrand, ein Flüssigkeitsbrand mit Schaumangriff oder ein Zimmerbrand mit Innenangriff unter schwerem Atemschutz.
Natürlich müssen die Teilnehmer auch das Fahrzeug kennen, und auf eine Handbreite genau jedes Ausrüstungsstück bei geschlossenen Geräteräumen finden.
Einigen Samareinerinnen und Samareinern wird es bereits aufgefallen sein, vom Bäcker weg, entlang den Wohnhäusern gegenüber dem Mostspitz in Richtung Sportplatz wird seit letzter Woche fleißig trainiert. Wir bitten um Verständnis, sollte es zu etwaigen Behinderungen während der Vorbereitung kommen.

2c22359a 26f1 4eef 9648 359b3346059d

Spannende Atemschutzübung in einer Senkgrube

In einer neu errichteten Senkgrube hat ein Atemschutztrupp unserer Wehr diese Woche die Möglichkeit, einen Brand mit Personenrettung zu beüben. Das Szenario war wie folgt: Bei Schweißarbeiten kam es zu einer Explosion und dadurch auch zu einem Brand. Mittels Wärmebildkamera und Angriffsleitung wurde die Brandbekämpfung sowie die Personensuche bei extrem schlechter Sicht  durchgeführt. Im Anschluss daran wurde die verletzte Person mittels Korbschleiftrage über eine Leiter nach draußen befördert.

20E18A1D 1B59 4C2C BE3B 4E0B7E040E60

 

Fahrzeugbergung im "Einschnitt"

Am 20. August wurden wir kurz nach 23:00 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Pernau alarmiert. Ein PKW war  von der Fahrbahn abgekommen und landete zwischen einigen Bäumen auf einer Böschung. Nach der Absicherung und Ausleuchtung der Einsatzstelle wurde eine Umleitung eingerichtet, da für die Bergemaßnahmen die Daxberger Landesstraße für ca. eine halbe Stunde gesperrt werden musste.
Mittels Seilwinde wurde das schwer beschädigte Fahrzeug wieder auf die Straße befördert und mit Rangierwägen in einer Busbucht abgestellt. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnten wir nach ca. einer Stunde wieder einrücken.
Im Einsatz standen LFB-A2, TLFA-4000, LLFA, KDOF und 34 Mann.
Einsatzleiter war HBI Andreas Dopler.

8B653F82 F76B 4C18 B76F E186EE0E4034

Ausbilderschulung: Train the Trainer

Auch die Ausbildungsverantwortlichen unserer Wehr müssen sich ab und zu aus- bzw. fortbilden.
Um der Mannschaft die Möglichkeiten der neuen Korbschleiftrage bestmöglich vermitteln zu können, wurde eine Ausbilderschulung veranstaltet. Die Einsatzmöglichkeiten einer Korbschleiftrage sind sehr vielfältig. Vom Abseilen, über Personenrettungen im unwegsamen Gelände bis hin zum Abtransport per Hubschrauber - ein wichtiges Gerät für den Ernstfall. Das neue Gerät wird bei den nächsten Zugsübungen dann gleich praktisch angewendet und auf die Probe gestellt.

6893f505 08ea 4c26 908a d3bb5a500563

Unsere Sponsoren