Licht des Friedens 2020 - Informationen zur Verteilung

Heuer wird das Licht des Friedens unter besonderen Voraussetzungen verteilt. Die Kameraden der FF St. Marienkirchen sind am 24. Dezember, wie jedes Jahr, in unserem Gemeindegebiet unterwegs und verteilen das Licht. Unter dem Motto "Das Licht ist stärker als das Virus" wollen auch wir auf diese Art und Weise ein Zeichen des Zusammenhalts in diesen schwierigen Zeiten setzen.
Um für uns alle ein sicheres Weihnachtsfest zu gewährleisten, werden besondere Schutzmaßnahmen eingehalten. Das Licht wird vor der Haustüre mit Mund-Nasen Schutzmasken und größtmöglichem Abstand übergeben.
Wollen Sie jedoch generell jeden Kontakt mit unseren Kameraden vermeiden, platzieren Sie eine Laterne, gut sichtbar und windgeschützt, vor Ihrer Haustüre.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Marienkirchen wünscht allen Samareinerinnen und Samareinern ein besinnliches Weihnachtsfest, alles Gute und viel Glück für das Jahr 2021, und vor allem viel Gesundheit mit unserem Leitspruch:

"Gott zur Ehr, dem Nächsten zu Wehr"

IMG 9575

FF St. Marienkirchen holt das Friedenslicht für den Bezirk Eferding

Unter besonderen Vorraussetzungen wurde diese Woche das Friedenslicht in der Stiftsbasilika in St. Florian übergeben. Pro Bezirk durften nur 3 Kameraden teilnehmen. Für Eferding holten Zugskommandant BI Roland Brandl mit seinem Sohn JFM Lukas Brandl und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Thomas Pichler das Friedenslicht.
Unter dem Motto "Das Licht ist stärker als das Virus" wurde im feierlichen Rahmen das Licht an alle Bezirke verteilt. Landesfeuerwehrkommandant LBD Robert Mayer nutzte die Gelegenheit um Allen für die wertvolle, fordernde Arbeit im letzten Jahr zu danken.

Fotos: Hermann Kollinger, OÖLFV

PHOTO 2020 12 18 12 36 44

4 Gruppen absolvieren die Leistungsprüfung Branddienst in Bronze

Noch vor dem Corona Lockdown Nummer 2 konnten bei unserer Wehr 4 Gruppen die Leistungsprüfung Branddienst ablegen.
Bei der Leistungsprüfung geht es darum, einen fiktiven Brandeinsatz in der Tanklöschgruppe abzuarbeiten. Drei verschiedene Szenarien sind möglich, eines davon wird dann kurz vor der Prüfung gezogen. Die 3 verschiedenen Lagebilder sind ein Heckenbrand, ein Flüssigkeitsbrand und ein Zimmerbrand. Je nach Lage unterscheidet sich natürlich auch der Angriff. Damit dies reibungslos funktionieren konnte wurde wochenlang trainiert und geübt. Ein weiteres Detail vor der Prüfung ist die Gerätekunde - jeder Anwärter muss 2 Gerätschaften bei geschlossenen Geräteräumen auf eine Handbreite genau anzeigen.

Wir dürfen nochmals zu den tollen Leistungen gratulieren!

DSC 0065

2 frisch ausgebildete Kameraden für unsere Feuerwehr!

Unsere von der Jugend in den Aktivstand übergetretenen Kameraden FM Florian Kraxberger und FM Florian Lindinger absolvierten im Oktober erfolgreich den Grundlehrgang oder auch genannt "die Truppführerausbildung". 
In der Zeit vor der Coronakrise nahmen beide bereits bei der Grundausbildung teil, wo sie bereits das wichtigste Handwerk für den Feuerwehrdienst erlernt haben. Dies wurde jetzt an 2 Lehrgangstagen gefestigt, und mit einem Abschlusstest mit der Note "vorzüglich" abgeschlossen.

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude und Erfolg im Feuerwehrdienst!

f9068357 fb89 4775 a3c3 95d9ff2372a3

 

Unsere Sponsoren