Personenrettung in Weberberg

Am 22. Oktober wurden wir kurz nach 17 Uhr zu einer Personenrettung nach Weberberg alarmiert. Ein Landwirt war bei Feldarbeiten zwischen seinem Traktor und dem Anbaugerät eingeklemmt worden. Die Tochter des Landwirtes und ein Nachbar eilten zur Hilfe und verständigten sofort die Einsatzkräfte. Da einige Kameraden mit Arbeiten im Feuerwehrhaus beschäftigt waren, konnte äußerst rasch ausgefahren werden.

Am Einsatzort eingetroffen, war die Person glücklicherweise bereits von den Ersthelfern befreit worden. Daher lag unsere Aufgabe in der Sicherung des Fahrzeuges und in der Unterstützung der Rettung.

Wir standen mit LFB-A2, TLFA-2000 und 18 Mann im Einsatz. Einsatzleiter war Kommandant HBI Andreas Dopler.

 

IMG 4582

Ölspur im Kreisverkehr Jungreith

Am Freitag wurden wir kurz nach Mittag von der Polizei zu einer größeren Ölspur im Kreisverkehr in Jungreith alarmiert. Ein Bus hat aus bisher ungeklärter Ursache Diesel verloren, welcher auf der gesamten Fahrbahn im Kreisverkehr Richtung Eferding und Prambachkirchen verteilt war. 

Nach der Absicherung wurde der ausgelaufene Diesel mit Ölbindemittel gebunden und die Straßenmeisterei verständigt, welche Ölspurtafeln aufstellte. Da sich auch im Pflichtbereich der Feuerwehr Wallern mehrere Ölspuren befanden, wurde diese auch verständigt. Die Feuerwehr Prambachkirchen stand ebenfalls auf Grund dieser Ölspur im Einsatz.

Besonderes erschwerend war der starke Freitag Nachmittagsverkehr, durch den es zu kurzen Staus gekommen ist, da der Verkehr für die Arbeiten wechselseitig angehalten wurde. 
Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Im Einsatz standen LFB-A2, KDOF und 18 Mann, Einsatzleiter war Kommandant HBI Andreas Dopler.

 PHOTO 2018 10 12 15 14 39

Morgentliche Tierrettung - Verunglückte Kuh gerettet

Am 25. September wurden wir kurz vor 06 Uhr morgens zu einer Tierrettung alarmiert. Durch eine Pageralarmierung kamen einige Kameraden ins Feuerwehrhaus und rückten rasch mit LFB-A2 und TLFA-2000 aus. 
Folgende Lage bot sich: Eine Kuh war etwas unglücklich in einen Gülleschacht gestürzt und konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien.

Auf Grund der Enge des Schachtes und der Tiefe gestaltete sich die Rettung ziemlich schwierig. Mit dem Hoflader eines benachbarten Kameraden konnte das Tier jedoch schonend und sogar relativ rasch aus der misslichen Lage befreit werden. Die Kuh konnte wohlbehalten und unverletzt wieder ihren Stammplatz im Stall aufsuchen.

Nach ca. 2 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Einsatzleiter war Kommandant HBI Andreas Dopler.

20180925 065345

Technischer Einsatz in Kaltenberg

Heute wurden wir um kurz vor halb 6 Uhr Früh zu einem Einsatz nach Kaltenberg gerufen. Ein Ast eines Obstbaumes hielt der Last nicht mehr stand, brach ab und blockierte dadurch die Gemeindestraße. Mittels Kettensäge wurde der Ast zerkleinert und beiseite geräumt. Im Einsatz standen 9 Mann mit dem LFB-A2. Einsatzleiter war Kommandant HBI Andreas Dopler. Nach ca. einer halben Stunde war der Einsatz für uns beendet.

PHOTO 2018 08 13 06 04 21

 

 

Unsere Sponsoren