Ereignisreiches Wochenende im Zeichen des Radsports

Ganz im Zeichen des Sports stand dieses Wochenende. Am Samstag führten wir wieder 6 Stunden lang den Sicherungsdienst beim 24 Stunden Radmarathon in der Ortschaft Aibach durch. Zeitgleich nahm unsere Bewerbsgruppe am Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Frankenburg teil, wo die Kameraden FM Markus Hattinger, FM Johannes Sturmbauer, FM Thomas Wahlmüller, FM Jürgen Starzinger und FM Patrick Starzinger das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze errangen. 
Am Sonntag ab 13 Uhr ging die 71. Österreiche Radrundfahrt durch unseren Bezirk, wo wir uns auch am Lotsendienst beteiligten.
Kurz vor 14 Uhr wurden wir per Pager zu einem Verkehrsunfall nach Jungreith alarmiert. Ein Motorrad kam zu Sturz und klemmte unter der Leitplanke des Kreisverkehrs. Die Planke wurde gelockert und mit dem hydr. Spreizer angehoben. So konnte das Motorrad nahezu unbeschädigt geborgen werden. Wir standen mit TLFA-2000, LFB-A2 und 18 Mann im Einsatz. Einsatzleiter war Kommandant HBI Ing. Andreas Dopler.

da8e337c 7e30 4c49 9111 1629b50e49c3

 

Schwerer Verkehrsunfall auf der Daxbergerstraße

Ein schwerer Frontalzusammenstoß forderte am Mittwoch Morgen 2 Verletzte und einen Toten. Ein PKW kam aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Gegenverkehr frontal. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt. 
Als die alarmierten Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, hatten Unfallzeugen bereits mit der Reanimation eines Opfers begonnen, die ersten Einheiten vom Roten Kreuz versorgten die anderen Beteiligten. Für einen der Lenker kam leider jede Hilfe zu spät.
Unsere Hauptaufgabe lag in der Absicherung der Einsatzstelle, die L1221 war für die Zeit des Einsatzes gesperrt, Lotsen richteten eine Umleitung ein. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei starteten wir die Aufräumarbeiten und unterstützten die beiden Abschleppunternehmen beim Abtransport der Wracks. Ausgelaufene Betriebsmittel und Autoteile wurden beseitigt, nach ca. 1,5 Stunden konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Einsatzleiter war Gruppenkommandant HBM Martin Schöndorfer. 
Im Einsatz standen die Feuerwehren St. Marienkirchen an der Polsenz mit LFB-A2, TLFA-2000, KDOF und 18 Mann und Finklham mit RLFA-2000, LF-A, MTF und 14 Mann sowie Polizei, Notarzt und Rettungsdienst.

IMG 20190626 083847 resized 20190626 114108963

Fahrzeugbergung - Lieferwagen drohte umzustürzen

Am 04. Mai, dem Ehrentag des heiligen Florian, heulten erneut unsere Sirenen. Ein Kleintransporter kam bei einem Wendemanöver von der Straße ab und drohte umzustürzen. Mittels 2 Seilwinden wurde der Bus gesichert und anschließend geborgen. So konnte der Lieferant seine Fahrt fortsetzen. Im Einsatz standen LFB-A2, TLFA-2000, LLFA sowie das KDOF mit 34 Mann. Einsatzleiter war HBI Andreas Dopler. Am Abend feierten wir dann die Florianimesse in der Pfarrkirche.

ea654580 f073 40cc 8e65 ec4c1b9259c3

Brand eines Grills am 1. Mai

Dass ein Grill heiß sein soll, klingt logisch. Wenn er aber brennend in einem Carport steht, muss gehandelt werden. Am 1. Mai kurz nach Mittag wurden wir nach Unterfreundorf mit dem Stichwort "Brandeinsatz klein - brennender Gasgrill" alarmiert. Als der Besitzer den Brand bemerkte handelte er völlig richtig und rief den Notruf an, in weiterer Folge startete er Löschversuche mit einer Löschdecke und beförderte den Grill nach draußen, dass somit für das Carport keine weitere Gefahr mehr bestand. Die Besatzung unseres TLF löschte dann restlos ab. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir wieder einrücken und den Rest unseres Feiertages genießen. Im Einsatz standen TLFA-2000, LFB-A2, LLFA und 27 Mann. Einsatzleiter war HBI Andreas Dopler.

f3880888 9022 4267 aafb 0a9f43247de0

Unsere Sponsoren