Großübung in Bad Schallerbach: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und Gefahrstoffaustritt

Am 04. April folgten wir der Einladung der FF Bad Schallerbach zu einer Großübung mit einem sehr fordernden Szenario. Laut Übungsalarmierung, Stichwort "VU mit eingeklemmter Person" rückten wir mit unserem LFB-A2 und 9 Mann in Richtung Übungsort aus. 
Dort angekommen, bot sich eine sehr besondere Lage: Zwei LKW waren kollidiert, wobei aus einem der Beiden ein gefährlicher Stoff austrat. Gemeinsam mit 2 weiteren Feuerwehren bauten wir einen "Not-Deko-Platz" auf. Nach dem Eintreffen des Gefahrstoff Zuges der FF Wels unterstützten 2 Mann unter schwerem Atemschutz die Dekonaminationsarbeiten der Verletzten und der eingesetzten Mannschaft.

Wir bedanken uns bei der FF Bad Schallerbach für die Einladung zu dieser sehr lehrreichen und interessanten Übung!

PHOTO 2022 04 04 20 18 46

Informations- und Schulungsabend 2022

Heuer fand wieder unser Informations- und Schulungsabend im Feuerwehrhaus statt. Zahlreiche Kameraden nutzten die Gelegenheit, sich über aktuelles in der Feuerwehr sowie im gesamten Feuerwehrwesen zu informieren. 
Erster Punkt heuer war wieder die Statistik vom letzten Einsatzjahr, Mitgliederentwicklung usw. durch den Kommandanten ABI Andreas Dopler. Unser Gerätewart AW Bernhard Feischl stellte alle Neuerungen und Ankäufe des letzten Jahres vor. Unser Kassier AW Friedl Hannes stellte den Kassenbericht vom letzten Jahr vor. Die EFU Einheit und der dazugehörige Anhänger in welchem sich das Equipment befindet wurde durch HAW Perfahl Martin und HBM Übleis Florian genauer vorgestellt. ABI Dopler Andreas erklärte die Vorgehensweise im Falle einer Brandmelderauslösung und BI Weiringer Patrick erklärte die Truppführerausbildung. Zum Abschluss gabs noch einige Anregungen und Erläuterungen durch den Kommandanten, bevor wir den Abend in kameradschaftlicher Runde ausklingen ließen.

 

RLHK3215

"Abschlussübung" - Grundreinigung des Feuerwehrhauses

Am 29. Oktober widmeten wir uns zum Abschluss der Monatsübungen ganz der Reinigung. Wie alle Jahre wurde die Fahrzeughalle, die Werkstätten sowie das KHD Lager und die Zentrale gereinigt und zusammengeräumt. Von den Toren über die Spinde bis hin zum Schlauchturm wurde alles wieder auf Vordermann gebracht. Für den bevorstehenden Winter sind die Schneeketten und die Unterlegsmatten heruntergeräumt worden. Unter der Leitung von Gerätewart AW Bernhard Feischl und seinem Stellvertreter BM Chrisopher Schöberl halfen insgesamt 36 Kameraden, natürlich unter Einhaltung der 3G Regel, beim Großputz mit.

5cfaae2a b7a2 4378 be04 f392ff463eac

Monatsübung September: Wasserförderung über längere Wegstrecken

Bei der Monatsübung im September widmenten wir uns dem Thema: Wasserförderung über längere Wegstrecken. Da die Löschwasserversorgung in einigen Gebieten unserer Gemeinde längere Leitungen erfordert, wurde wieder einmal die Handhabung der Schlauchhaspel des LFB-A2 sowie der Tragkraftspritzen im Relaisbetrieb beübt. 

Als Übungsobjekt diente uns das Landwirtschaftliche Anwesen (im Genauen eine Maschinenhalle) der Familie Lindinger. Es wurde eine Zubringerleitung von der Polsenz mit einer Länge von über 540m verlegt. Im LFB-A2 sind insgesamt 700m B- Schläuche auf einer Haspel sowie in den Geräteräumen verlastet. Im Haspelbetrieb reichen 2 Mann aus um die Schläuche während der Fahrt zu verlegen- was einen raschen Aufbau einer Löschwasserversorgung ermöglicht. Zusätzlich zur Wasserversorgung wurde die Übung auch für Atemschutzträger sehr interessant gestaltet.

Wir bedanken uns bei Fam. Lindinger für die Bereitstellung des Übungsobjektes!

cfb8309c 3579 4b1d b89c 24c621162bca 1