Zugsübungen im September/Oktober

Rettungstechniken bei Verkehrsunfällen: dieses Übungsthema steht im September und Oktober bei den Zugsübungen am Programm. Bei dieser Schulung wurden verschiedenste Möglichkeiten zum Lenkradziehen, Zylindereinsatz oder Einsatzmöglichkeiten der Säbelsäge geschult. 
Pedalziehen sowie Glasmanagement zählten ebenfalls zu den Übungsinhalten.

Diese Übungen sind für uns äußerst wichtig, um im Ernstfall rasch und professionell helfen zu können. Hierzu werden auch immer wieder Übungsfahrzeuge gebraucht, sollten Sie ein Fahrzeug zur Verfügung stellen wollen, melden Sie sich gerne bei uns!

WhatsApp Image 2022 10 04 at 10.45.02 1

Unfall mit Flüchtlingsbus: Alarmstufe 2 Übung in Bad Schallerbach

Am 26. September wurden wir von unserer Nachbarfeuerwehr Bad Schallerbach zu einer technischen Übung eingeladen. Szenario war ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kleinbus. Unser Mannschaft wurde mit der Fahrzeugsicherung sowie der Personenrettung einer verletzten Person aus einem PKW betraut, weiters musste ein Fahrzeugbrand gelöscht sowie vermisste Personen gesucht werden. Herzlichen Dank an die FF Bad Schallerbach für die Einladung zu dieser Übung!

 WhatsApp Image 2022 10 04 at 10.59.58

Monatsübung September: Brand im Kindergarten/Turnsaal der Volksschule

"Brand Turnsaal Volksschule, mehrere Personen in Umkleidekabine eingeschlossen" lautete das Übungsszenario am Freitag bei der Monatsübung. Ein Brand, verursacht durch einen technischen Defekt, sorgte am Gang für eine Rauchentwicklung, welche ein Flüchten für die in den Umkleiden befindlichen Personen unmöglich machte. Ein Atemschutztrupp begann sofort mit einem Innenangriff. Die eingeschlossenen Personen machten sich durch ein Fenster im Obergeschoss bemerkbar und wurden über leitern gerettet. Zeitgleich wurde eine Wasserversorgung von einem Hydranten aufgebaut.

WhatsApp Image 2022 09 03 at 10.16.12

Monatsübung August: Brand KFZ

Im August stand ein KFZ Brand am Übungsplan. In Jungreith auf einem Schotterplatz bot sich die Möglichkeit, in realitätsnahem Umfang zu üben. Herzlichen Dank an Familie Haslinger für die Bereitstellung der Übungsfläche, welche wir auch im Vorfeld schon für diverse Gruppenübungen verwenden durften. Nur durch solche Übungen kann im Ernstfall rasch und effizient angegriffen werden. Mittels Kombischaumrohr wurde das in Vollbrand stehende Fahrzeug gelöscht. Um die Löschwasserversorgung sicherzustellen, wurde eine Zubringerleitung von einem nahegelegenen Hydranten aufgebaut, wobei Schlauchbrücken auf der L1221 in beiden Fahrtrichtungen aufgebaut werden mussten.

Im Anschluss an die Übung feierten wir noch den Geburtstag unserer Fahnenpatin Anni Brandl, wo wir uns für eine hervorragende Verpflegung bei der Feier bedanken dürfen und nochmals herzlich gratulieren!

WhatsApp Image 2022 08 18 at 17.32.23