Gruppenübung: C-Fahrer Schulung

Jährlich wird zusätzlich zu den C-Fahrer Übungsfahrten eine Schulung durchgeführt. Hierbei wird bei unseren EInsatzfahrzeugen alles erklärt und die Bedienung sämtlicher Geräte geschult bzw. aufgefrischt. Diese Übung ist auch für unsere jungen C-Fahrer sehr wichtig. Ob Seilwinde, Einbaupumpe oder Pumpenblock und Schlauchhaspel: Bei allen Gerätschaften wurde die Handhabung gezeigt und ausprobiert. Die Übung wurde von Gerätewart AW Bernhard Feischl und E-OBI Herbert Steiner durchgeführt.

IMGP4600

Monatsübung im Juli: Traktorbrand im Stoppelfeld

Am 14. Juli führten die Kameraden OBM Robert Offenzeller und HBM Martin Perfahl eine Monatsübung durch. Thema war aus gegebenen Änlässen wie Trockenheit und regem Erntebetrieb ein Fahrzeugbrand im abgeernteten Feld.
Durch das erstausrückende Tanklöschfahrzeug wurde ein Löschangriff mit Schaum durchgeführt. Da sich ein solcher Brand rasch und weitflächig ausbreiten kann, wurde vom Aibach eine ca. 500 m lange Zubringerleitung gelegt, und ein weiterer Angriff mit 2 C-Rohren durchgeführt. An der Übung nahmen 32 Mann mit allen 4 Fahrzeugen teil.

Übung 14.7.17 6

Gruppenübung - Personenrettung nach Verkehrsunfällen

Am 14. Juni führten die Kameraden HBM Martin Perfahl und HFM Martin Schöndorfer eine technische Gruppenübung durch.

Hauptthemen dieser Übung waren: Bereitstellungsfläche (Geräteablage), Einsatzmöglichkeiten des Halligan - Tools, Große Türöffnung - Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungsgerät, Rettungskarte und innere Lageerkundung, E- Mobilität und ihre Gefahren;

Im Anschluss an einen kleinen Theorieteil wurde noch fleißig an einem Übungsauto geübt. Verschiedenste Schnitttechniken und Anwendungsmöglichkeiten der Rettungsgeräte wurden geübt, um im Ernstfall bestmögliche Hilfe leisten zu können.

07

Alarmstufe 2 Übung in Kaltenberg

Am Freitag, 05. Mai organisierten die Kameraden OBI Andreas Dopler und HBM Patrick Weiringer eine Übung mit den Feuerwehren der Alarmstufe 2.
Übungsthema war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objektes.
Als Übungsobjekt stand uns der Bauernhof der Familie Brunner vlg. Wimmer in Kaltenberg zur Verfügung.
Für die Löschwasserversorgung wurden 2 Zubringerleitungen (eine von den Scharingerteichen, eine vom Löschbehälter Holzwiesen) aufgebaut.
Mitttels Drehleiter wurde auch eine Brandbekämpfung von oben geübt. Mehrere Atemschutztrupps führten eine Personensuche im Objekt durch.

An der Übung waren beteiligt:

FF St. Marienkirchen mit TLFA-2000, LFB-A2, LLFA und KDOF
FF Finklham mit LFB-A1
FF Wallern an der Trattnach mit TLFA-2000
FF Bad Schallerbach mit KLF
FF Prambachkirchen mit TLFA-2000
FF Gallsbach/Dachsberg mit LFA

Insgesamt nahmen 92 Mann an der Großübung teil. Herzlichen Dank an Familie Brunner für das Übungsobjekt.

 

Monatsübung 5.5.17 Alarmstufenübung 63