Gruppenübung - Personenrettung nach Verkehrsunfällen

Am 14. Juni führten die Kameraden HBM Martin Perfahl und HFM Martin Schöndorfer eine technische Gruppenübung durch.

Hauptthemen dieser Übung waren: Bereitstellungsfläche (Geräteablage), Einsatzmöglichkeiten des Halligan - Tools, Große Türöffnung - Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungsgerät, Rettungskarte und innere Lageerkundung, E- Mobilität und ihre Gefahren;

Im Anschluss an einen kleinen Theorieteil wurde noch fleißig an einem Übungsauto geübt. Verschiedenste Schnitttechniken und Anwendungsmöglichkeiten der Rettungsgeräte wurden geübt, um im Ernstfall bestmögliche Hilfe leisten zu können.

07

Alarmstufe 2 Übung in Kaltenberg

Am Freitag, 05. Mai organisierten die Kameraden OBI Andreas Dopler und HBM Patrick Weiringer eine Übung mit den Feuerwehren der Alarmstufe 2.
Übungsthema war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objektes.
Als Übungsobjekt stand uns der Bauernhof der Familie Brunner vlg. Wimmer in Kaltenberg zur Verfügung.
Für die Löschwasserversorgung wurden 2 Zubringerleitungen (eine von den Scharingerteichen, eine vom Löschbehälter Holzwiesen) aufgebaut.
Mitttels Drehleiter wurde auch eine Brandbekämpfung von oben geübt. Mehrere Atemschutztrupps führten eine Personensuche im Objekt durch.

An der Übung waren beteiligt:

FF St. Marienkirchen mit TLFA-2000, LFB-A2, LLFA und KDOF
FF Finklham mit LFB-A1
FF Wallern an der Trattnach mit TLFA-2000
FF Bad Schallerbach mit KLF
FF Prambachkirchen mit TLFA-2000
FF Gallsbach/Dachsberg mit LFA

Insgesamt nahmen 92 Mann an der Großübung teil. Herzlichen Dank an Familie Brunner für das Übungsobjekt.

 

Monatsübung 5.5.17 Alarmstufenübung 63