Fahrzeugbergung Lengau und Verkehrsunfall Aibach

Am 07. Jänner wurden wir telefonisch zu einem Verkehrsunfall in die Ortschaft Aibach gerufen. Da bereits eine Mannschaft mit dem LFB-A2 mit einer Fahrzeugbergung in Lengau beschäftigt war, rückten diese direkt von dort in Richtung Einsatzstelle ab. Ein PKW war in die Mauer eines leerstehenden Wirtschaftsgebäudes gekracht. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug geborgen und gesichert abgestellt. Die FF St. Marienkirchen war mit TLFA-2000, LFB-A2 und 10 Mann für ca. eine Stunde im Einsatz. Einsatzleiter war Kommandant Stellvertreter OBI Andreas Dopler.

IMGP3677

Fahrzeugbergung Pernau

Am Montag, 04. Jänner wurden wir zu unserem ersten Einsatz im Jahr 2016 gerufen. Mittels Personenrufempfänger (Pager) wurden wir zu einer LKW Bergung auf die L1221, Ortschaft Pernau alarmiert. Aufgrund der starken Schneefälle waren die Straßenverhältnisse sehr schlecht. Hauptaufgabe der FF St. Marienkirchen war die Absicherung der Unfallstelle, sowie die Sicherung als auch die Bergung des LKWs. Die Feuerwehr stand mit LFB-A2, LLFA, KDOF und 10 Mann für  ca. 2 Stunden im Einsatz. Einsatzleiter war Kommandant HBI Wolfgang Übleis.

20160104 110706

Verkehrsunfall im Kreisverkehr Jungreith

Am Sonntag um ca. 19:30 Uhr heulten in St. Marienkirchen die Sirenen. Aus bisher unbekannter Ursache prallten 2 PKW's mit voller Wucht im Kreisverkehr zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz versorgt und in Krankenhaus transportiert. Eine besondere Gefahr an der Unfallstelle war die Dunkelheit und der sehr dichte Nebel. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert und ausgeleuchtet. Für die Dauer des Einsatzes war der Kreisverkehr nur einseitig und wechselweise befahrbar. Nach den Aufnahmearbeiten der Polizei wurden beide Fahrzeuge gesichtert auf einem Parkplatz abgestellt, bzw. dem Abschleppdienst übergeben. Nach den Reinigungsarbeiten konnte der Verkehr nach ca. einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die FF St. Marienkirchen/P. stand mit TLFA-2000, LFB-A2, KDOF und 28 Mann im Einsatz. Einsatzleiter war Kommandant Stellvertreter OBI Andreas Dopler.

IMGP3669

Flurbrand in Fürneredt

Am 22. Juli wurden wir gemeinsam mit der FF Bad Schallerbach zu einem Feldbrand in die Ortschaft Fürneredt/Buch gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein abgeerntetes Feld in Brand. Aufgrund der raschen Reaktion zweier Landwirte konnte der Brand mit Pflug und Güllefass weitgehend eingedämmt werden. nach ca. 1,5 Stunden konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken. Wir bedanken uns herzlich für die gute Zusammenarbeit mit den Kameraden aus Bad Schallerbach. Einsatzleiter war HBI Wolfgang Übleis. Da die Hitzewelle alle Wälder und Felder ausgetrocknet hat, herrscht erhöhte Flur/ Waldbrandgefahr. Wir bitten um äußerste Vorsicht, Rauchen und offenes Licht ist im Wald zu unterlassen.

Im Einsatz standen:

FF St. Marienkirchen/P. mit TLFA-2000, LFB-A2, LLFA und 18 Mann
FF Bad Schallerbach mit TLFA-4000, TLFA-2000, LFB-A2 und 18 Mann
Polizei mit 2 Streifen.

(Fotos FF Bad Schallerbach)

Feldbrand Wazinger 22.07 7